fussball_2.jpg

Herzlich Willkommen bei der Fußballabteilung

des SV Teuto Riesenbeck e. V.  

Teuto - Riesenbeck - Hymne (Songtext) Teutohymne (mp3)

Teuto I - Möllers: "Es ist ein neues Abenteuer"

Das Trainerteam von Teuto Riesenbeck begrüßte beim Auftakttraining die Neuzugänge

Das Trainerteam von Teuto Riesenbeck begrüßte beim Auftakttraining die Neuzugänge
(oben v.l.): Trainer Sebastian Möllers, Felix Kürten, Marvin Grave, Simon Schnabel,
Torwarttrainer Andreas Huil, Co-Trainer Steffen Brüggen.
Und unten (v.l.): Dennis Beer, Bastian Heuer sowie Jan Domagalla. Es fehlt Kevin Schlautmann 

„Es ist ein neues Abenteuer für alle, wir müssen jetzt erst einmal anfangen.“ Voller Tatendrang ist Sebastian Möllers am Dienstagabend mit den Bezirksliga-Fußballern des SV Teuto Riesenbeck in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Der neue Mann an der Seitenlinie, zuletzt in Diensten des FC Eintracht Rheine 2, ist ein Mann der klaren Worte. 

Das wurde schon bei der ersten Trainingseinheit deutlich, an der 21 der 26 Akteure aus dem Kader am Dienstag mit von der Partie waren. Nicht einmal 60 Sekunden waren in der ersten Übung des Auftakttrainings absolviert, da griff Möllers energisch ein, unterbrach das Spiel 3:3 und korrigierte. „Es ist meine Pflicht als Trainer korrigierend einzugreifen, nur so lernen die Jungs dazu, wir haben keine Zeit zu verlieren“, begründet Möllers.

Der Teuto-Trainer ist heiß auf die anstehende Aufgabe in Riesenbeck, fühlt sich bestens aufgenommen. „Ein sehr familiärer Verein, der erste Eindruck hier ist durchweg positiv.“ Die Vorbereitungsphase beschreibt Sebastian Möllers auch als „Kennenlernzeit“, er will sich ein Bild von jedem einzelnen Akteur machen. „Jeder startet hier bei Null“, geht er völlig unbelastet die neue Aufgabe an. Sehr gerne will er die vielen neuen A-Jugendlichen an den Seniorenfußball heranführen. „Da wird es die ein oder andere positive Überraschung geben“, hat Möllers schon vielversprechende Ansätze gesehen.

Völlig unbekannt ist ihm seine neue Mannschaft aber nicht. „Ich habe Teuto im letzten halben Jahr häufiger beobachten können und durch meinen Co-Trainer Steffen Brüggen einen sehr detaillierten Eindruck gewonnen.“ Die Aufgabenverteilung im Trainerteam ist dabei klar umrissen. Andreas Huil ist für die Torhüter zuständig, „Steffen und ich werden häufig in Gruppen arbeiten“, so Möllers.

Trainingsinhalte und Schwerpunkte werden dabei ganz klar vom Cheftrainer gesetzt. „Trotzdem ist es für mich eher ein Miteinander“, sagt Sebastian Möllers. Die Testspiele will er nutzen, um viel auszuprobieren und eine Stammelf zu finden, mit der er dann attraktiven Fußball bieten möchte. Auch wenn er angesprochen auf seine Lieblingstaktik nicht zu viel verraten möchte, lässt er doch tief blicken: „Wir wollen unser eigenes Spiel durchdrücken, ich mag sehr gerne spielerische Aspekte und möchte mich nicht am Gegner orientieren.“

Quelle: IVZ

10.06.2017 - Tag des Mädchenfußballs

                          

 Tag des Mädchenfußball SV Teuto Riesenbeck


Als vollen Erfolg kann der SV Teuto Riesenbeck den Tag des Mädchenfußballs verbuchen. Bei sommerlichen Temperaturen nahmen am Samstag knapp 50 Mädchen an den Übungen teil. Nach ersten Kennenlernspielen und Gruppenaufteilungen ging es mit lustigen Laufübungen in die Aufwärmphase. Anschließend fanden die ersten Technik- und Ballgewöhnungsübungen statt. Im Kleinfeld konnten die Spielerinnen schon erste Tore im vier gegen vier erzielen. Frisch gestärkt ging es nach der Mittagspause weiter. Nach Jahrgängen unterteilt wurden die jeweiligen Gewinnerinnen des Geschwindigkeitsschießens ermittelt und mit einem Ball als Preis belohnt. Als Abschluss fanden zwei Kleinfeldturniere statt. Drei Mannschaften gemischt aus D-, C- und B-Mädchen suchten ihren Sieger, wie auch im zweiten Turnier die Minikickerinnen von der ersten - vierten Klasse. Als Belohnung erhielten alle Teilnehmerinnen eine Trinkflasche, einen Miniball und eine Medaille. Als süßen Abschluß gab es für alle noch ein  leckeres Eis.    

               

30.09.2017 - Riesenbecker Wiesn

 

Auf geht's zu den Riesenbecker Wiesn. Wer Zeit und Lust hat, sollte sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. 

Ab sofort sind die Karten immer donnerstags (ab dem 22.06.) ab 19.00 Uhr im Teuto-Treff käuflich zu erwerben.

03.06.2017 - Pokalendspiel der Damen 1

Man hat auch schon andere, weniger interessante Spiele gesehen. Das Kreispokalfinale der Frauen am Samstag in Lienen zwischen BSV Brochterbeck und Teuto Riesenbeck bot alles, was das Herz begehrt: Tore, Qualität und Spannung. Mit 4:2 (1:1) triumphierte letztlich der BSV in einem lange ausgeglichenen und packenden Match. Unter dem Strich ist der Erfolg nicht unverdient, da Brochterbeck mehr Ballbesitz und Chancen hatte, die Riesenbeckerinnen aber wehrten sich tapfer und machten es dem Favoriten extrem schwer. Damit triumphierte der BSV nach 2014 wieder einmal.

Weiterlesen: 03.06.2017 - Pokalendspiel der Damen 1

Juni 2017 - Fußball - Jugend-Pfingstturnier

Auch in diesem Jahr hatten wir wieder ein schönes Pfingsturnier bei gutem Wetter mit vielen Toren, packenden Duellen und viel Spaß am Fußball. Ab 15 Uhr gingen die Minis auf Torejagd. Für den Jahrgang 2011/12 starteten Mannschaften aus Mettingen, Bevergern, Hörstel, Dörenthe/Brochterbeck, Spelle Venhaus und Riesenbeck, für den Jahrgang 2010 gingen Teams aus Dörenthe/Brochterbeck, Lengerich, Hörstel, Gellendorf, Spelle Venhaus, Dickenberg, Arminia Ibbenbüren, Saerbeck, Neuenkirchen und Riesenbeck an den Start. Bei den Kleinen ging es jedoch nicht um Punkte, sondern nur um den Spaß am Fußball. So bekamen zum Schluss alle Spieler ihre verdienten Medaillen.

Weiterlesen: Juni 2017 - Fußball - Jugend-Pfingstturnier