schwimmen_2.jpg

DMS Nordwestfalenklasse

Am 04.02.2018 machten sich junge und erfahrene Wasserratten mit ihren Betreuern und Kampfrichtern auf den Weg nach Gelsenkirchen.
Sehr früh morgens wurde ein Bus geschartet und es ging zu den Deutschenmannschaftsmeisterschaften (DMS).

Der SV Teuto Riesenbeck konnte mit einer Herren- und Damenmannschaft im Gepäck anreisen. In der gesamten Vereinsgeschichte ist es erst das zweite mal, dass eine Damenmannschaft an den Start ging.

Das Besondere an diesem Event ist es, als Team zu starten, was sonst eher selten im Schwimmsport der Fall ist.

Bei den DMS müssen alle olympischen Schwimmstrecken von 50 Meter Freistil über 200m Brust, 400m Lagen bis hin zu den 800m (Damen) beziehungsweise 1500m (Herren) usw. zweimal geschwommen werden. Jeder Schwimmer darf hierbei nur viermal an den Start gehen. Die erzielten Zeiten werden anschließend in Punkte umgerechnet und addiert. Somit kommt bei diesem Wettkampf der Aufstellung der Schwimmer eine besondere Bedeutung zu.

Die Herrenmannschaft platzierte sich auf den 9. Platz von zwölf teilnehmenden Mannschaften. Die Damen belegten zwar den letzten Platz in ihrer   Wertung, aber dennoch konnten sie sehr stolz auf ihre Leistungen sein. Mit einem recht jungen Durchschnittsalter konnten sich unsere Schwimmer gegen große namenhafte Vereine im Teilnehmerfeld behaupten.

Eins steht auf jeden Fall fest: der Teamgeist ist bei unseren Schwimmern jedenfalls vorhanden.

Es ist immer wieder ein Erlebnis bei so einer Veranstaltung dabei zu sein. Nach einem sehr langen und anstrengendem Tag fuhren die Schwimmer in den Abendstunden wieder gemeinsam zurück nach Riesenbeck - mit im Gepäck sind spannende und wertvolle Erfahrungen!!