schwimmen_1.jpg

DMS Nordwestfalenklasse

Am 04.02.2018 machten sich junge und erfahrene Wasserratten mit ihren Betreuern und Kampfrichtern auf den Weg nach Gelsenkirchen.
Sehr früh morgens wurde ein Bus geschartet und es ging zu den Deutschenmannschaftsmeisterschaften (DMS).

Der SV Teuto Riesenbeck konnte mit einer Herren- und Damenmannschaft im Gepäck anreisen. In der gesamten Vereinsgeschichte ist es erst das zweite mal, dass eine Damenmannschaft an den Start ging.

Das Besondere an diesem Event ist es, als Team zu starten, was sonst eher selten im Schwimmsport der Fall ist.

Bei den DMS müssen alle olympischen Schwimmstrecken von 50 Meter Freistil über 200m Brust, 400m Lagen bis hin zu den 800m (Damen) beziehungsweise 1500m (Herren) usw. zweimal geschwommen werden. Jeder Schwimmer darf hierbei nur viermal an den Start gehen. Die erzielten Zeiten werden anschließend in Punkte umgerechnet und addiert. Somit kommt bei diesem Wettkampf der Aufstellung der Schwimmer eine besondere Bedeutung zu.

Weiterlesen: DMS Nordwestfalenklasse

Wintergang 2018

Am 13.01.2018 trafen sich 25 Schwimmer/innen zum Wintergang.
Die Wanderer wurden mit einem Lagerfeuer und kalt / warmen Getränken im tiefsten Lager Feld erwartet.
Nachdem eine Weile geklönt wurde, setzten wir uns in Bewegung.
Bei windig kalten Temperaturen führte uns der Weg zum Teutotreff, wo der Abend nach lustigen Stunden einen schönen Ausklang fand.
Das diesjährige Orgateam um Steffi und Kathi hat sich eine kniffelige Schätzfrage ,die lautete: "Wie viele Fliesen befinden sich auf den Wärmebänken im Riesenbecker Hallenbad?" überlegt, um die Anwärter zur Planung des nächsten Jahresabschluss Events zu ermitteln. Am weitesten entfernt mit ihren Schätzungen lagen Carolin, Vanessa und Yvonne, die die Aufgabe gerne annehmen.
Alle waren sich einig, es war ein gelungener Abend, der gerne wiederholt werden darf.

Vielen Dank noch einmal an das diesjährige Orgateam!

Kreismeisterschaften Lange Strecke

Am 27. und 28.01.2018 fanden die Kreismeisterschaften Lange Strecke in Ibbenbüren statt.

13 Aktive der Schwimmabteilung gingen mehrmals ins Wasser und belegten viele Podestplätze. Bei diesem Wettkampf geht es eher etwas ruhiger zu. Es ist Ausdauer gefragt. Die Strecken von 400m, 800m und 1500m heißt es zu bezwingen und das möglichst in guter persönlicher Bestzeit.

Jonas Bieberle (2001) holte sich den Kreismeistertitel auf der 400m Freistilstrecke in einer Gesamtzeit von 04:56,80 und er sicherte sich zudem noch den Kreisjahrgangstitel über 1500m und konnte in der offenen Wertung die Bronzemedallie für Riesenbeck ergattern.

Dustin Simon (2001) holte auf 1500m Freistil und 400m Freistil den 2. Platz in der Jahrgangswertung.

Dominik Bolz (2003) gewann über 800m Freistil eine Goldmedallie und belegt einen guten 4. Platz über 400m Freistil.

Florian Schulte (2007) konnte sich gleich zweimal den Kreisjahrgangstitel in Gold sichern. Über 800m und 400m Freistil schwamm er sicher auf das oberste Podesttreppchen. Sein Bruder Jannik (2004) holte sich die Goldmedallie über 1500m Freistil in einer Zeit von 21:46,34 und Silber über 400m Lagen.

Auch die Mädels konnten mit ihren Zeiten und Plätzen mehr als zufrieden sein. Leona Beulting (2005) ging über 800m und 400m Freistil an den Start und sicherte sich Platz 4. und 2. in der Jahrgangswertung. Ihre große Schwester Vanessa (1999) sprang einmal ins kühle Nass und erschwamm über 400m Freistil den 3.Platz.

Hanna Overmeyer (2004) ging über 800m und 400m Freistil an den Start. Sie belegte einen 5. und einen 6. Platz.

Martha Farwerk (2005) erschwamm sich den 2.Platz über 800m Freistil.

Luana Funke (2004) und Jana Holtkamp (2005) holten sich jeweils den Kreisjahrgangstitel über 1500m Freistil. Jana startete über die 400m Freistilstrecke und belegte den 4. Platz.

Die Geschwister Laura (2003) und Julia (2006) Miethe zeigten ebenfalls ihr Können. Laura schwamm über 400m Freistil eine Zeit von 05:42,74 und über 800m Freistil in 11:45,87 auf das Siegerpodest und holte die Goldmedallie. Julia schwamm über 400m Freistil auf den 3. Platz.

Die guten Leistungen der Teuto Schwimmer lassen auf erwartungsvolle Zeiten für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS) in Gelsenkirchen hoffen.

 

 

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften der Masters

 

Am ersten Adventswochenende diesen Jahres machten sich 7 Aktive zu den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters nach Bremen auf.
Ausnahmslos wurden gute Leistungen erbracht. 

Besonders hervorzuheben ist die 4 x 50m Lagen mixed Staffel, die auf nationaler Ebene den 9. Rang erzielte.  

Inklusive Weihnachtsmarktbesuch war es ein insgesamt sehr gelungenes Wochenende, welches zur Wiederholung einlädt.

Alle Jahre wieder....

Die Nikolausfeier der Schwimmabteilung gehört seit Jahrzehnten zum festen Event. So begrüßten 67 Kinder laut singend den Nikolaus mit seinem Knecht Ruprecht mit dem Evergreen:"Lasst uns froh und munter sein." Leise lauschten die kleinen und großen Schwimmer, was der Nikolaus aus seinem goldenen Buch zu berichten hatte. Er lobte die Kinder für die tollen Fortschritte, der regelmäßigen Teilnahme am Training und auch für die Wettkampferfolge. Sein Knecht Ruprecht kam mit seiner Rute nur selten zum Einsatz. Ihm wurde die Aufgabe zugeteilt, die Stutenkerle und Schokoladennikoläuse zu verteilen. Hier erwies sich die zuvor gestaltete Stofftasche des Kreativangebots als recht praktisch, um die Leckereien zu verstauen. Carolin Daßmann organisierte mit ihren Helfern einen tollen Nachmittag mit Spiel und Spaß. Die Trainer versüßten den Nachmittag mit selbstgebackenen Kuchen. Somit konnten die Kinder am Abend mit leuchtenden Augen von ihren Eltern abgeholt werden.

Besonderen Dank geht an den Nikolaus und seinen Knecht!!   

Wir wünschen uns, dass dieses Team auch im nächsten Jahr den Weg zur Nikolausfeier in die Turnhalle am Hallenbad findet.