Teuto I - Dennis Esch und Niklas Plake übernehmen

Teuto I - Dennis Esch und Niklas Plake übernehmen

Der SV Teuto Riesenbeck geht mit einem neuen Trainergespann in die Fußball-Saison 2020/21. Die beiden aktuellen Übungsleiter Reinald Wiesch und Frank Karlisch hatten vor einiger Zeit bereits ihren Rücktritt zum Ende des Spieljahres angekündigt. Nun hat der A-Ligist auch Nachfolger gefunden. Dennis Esch und Niklas Plake rücken von der zweiten zur ersten Mannschaft auf, um künftig in der Kreisliga A zu arbeiten. „Wir sind froh, so schnell eine Lösung gefunden zu haben und zudem von Dennis Esch und Niklas Plake voll überzeugt“, erklärt Teutos Fußballabteilungsleiter Michael Grotemeier.

Reinald Wiesch und Frank Karlisch hatten den SV Teuto vor einem Jahr in der Bezirksliga übernommen, konnten den Abstieg aber nicht vermeiden. Nach einem Stotterstart in der Kreisliga A hat sich die Mannschaft mittlerweile berappelt und findet sich auf Rang acht wieder. Beide hatten aber frühzeitig angekündigt, im Sommer nach dann eineinhalb Jahren am Vogelsang aufhören zu wollen.

Mit Dennis Esch und Niklas Plake übernehmen zwei Eigengewächse. Esch spielte schon in der Jugend für Teuto, musste nach verschiedenen Verletzungen seine Schuhe aber an den Nagel hängen. Trainererfahrungen hat der 29-Jährige als Coach der A- und B-Junioren sowie der Reserve, die er im zweiten Jahr betreut. Niklas Plake hat an die zehn Jahre in der ersten Mannschaft des SV Teuto gespielt, ehe er Anfang der Saison als Co gemeinsam mit Esch die Reserve trainierte. Mit Erfolg. Unter der Regie der beiden führt die zweite Teuto-Mannschaft das Feld der Kreisliga B zur Winterpause mit elf Punkten Vorsprung an befindet sich klar auf Kreisliga-A-Kurs. „Wir sind uns sicher“, so Grotemeier, „mit den beiden eine gute Wahl getroffen zu haben.“

Quelle: IVZ