Tolle Stimmung bei Teuto-Pfingstturnieren

Die Juniorenfußballturniere am Pfingstwochenende waren für die Organisatoren des SV Teuto Riesenbeck eine große Herausforderung. Der logistische und organisatorische Aufwand war für das Orga-Team auch bei der 38. Auflage um den Teuto-Cup mit 80 Mannschaften erheblich.

Los ging es am Freitagnachmittag mit den Minikickern auf Kleinspielfeldern. Für die 14 Teams ging es in den neuen Spielformen (drei gegen drei und vier gegen vier) in erster Linie um viele Ballkontakte und Spielfreude. Bei der abschließenden Siegerehrung wurden alle Spieler von Teuto Riesenbeck (drei Teams), Ibbenbürener SV, Stella Bevergern, SW Esch, Falke Saerbeck, SV Uffeln, Arminia Ibbenbüren, SC Hörstel, Westfalia Hopsten, SV Dickenberg und SG Freren unter den Augen von Ex-Bundesligaprofi Peter Niemeyer mit einer Medaille belohnt. Der Sohn des zukünftigen Leiters der Profifußballer des Bundesligisten SV Werder Bremen gehört zum Team der Riesenbecker Mini-Kicker.

Alte Herren - Neuer Sponsor Concordia Versicherungen

Alte Herren - Neuer Sponsor Concordia Versicherungen

Die Alten Herren von Teuto Riesenbeck bedanken sich recht herzlich bei Thorsten Lagemann, Concordia Versicherungen. Beim diesjährigen Pfingstturnier liefen die Alten Herren mit den neuen Trikots auf.

Neue Hissfahne der Firma VHV Anlagenbau am Beermann Sportpark

Neue Hissfahne der Firma VHV Anlagenbau am Beermann Sportpark

Bernhard Verlage, Geschäftsführer der Firma VHV Anlagenbau in Hörstel, hat dem Sportverein SV Teuto Riesenbeck eine neue Hissfahne zur Verfügung gestellt. Diese wird werbewirksam am Beermann Sportpark platziert.
Reinhold Plake von der Fußballabteilung des SV Teuto Riesenbeck nimmt die Hissfahne der Firma VHV Anlagenbau dankend entgegen. Innovative Fördertechnik inklusive Entwicklung, Konstruktion und Fertigung - das ist die Leidenschaft der Firma VHV Anlagenbau! Das mittelständische Unternehmen hat zZ rund 150 Beschäftigte am Standort Hörstel.

Verabschiedungen von Trainer und Spieler

Das Ende einer Spielzeit und vor allem die letzten Heimspiele der Saison bedeuten auch immer eine große Sentimentalität. Denn es heißt: Abschiednehmen. Auch nach der Spielzeit 2023/24 verabschieden wir uns von einigen Spielern und Trainern.

Bei Teuto 1 werden CHRISTOPH Abelmann, BENEDIKT Bischoff, AELX Schröer, JULIN und FABIAN Muthulingam den Verein in der kommenden Saison verlassen.

Bei Teuto 2 werden die Trainer ANDRE Wichert und THOMAS Menzel sowie die Spieler CHRISTOPH Plake und PHILIPP Lampe die Saison bei Teuto beenden.

DANKE für Euren Einsatz beim SV Teuto Riesenbeck.

Teuto 1 - Bezirksliga

SC Münster 08 - SV Teuto Riesenbeck
Sonntag, 26.05.2024, Anstoß: 15.00 Uhr, Endstand: 6:1

„Letzte Spiele liegen uns wohl nicht. Da haben wir schon in der Vergangenheit oft schlecht ausgesehen“, nahm Riesenbecks Trainer Dennis Esch die 1:6-Niederlage gegen Münster 08 mit Humor.

Gegen das beste Rückrunden-Team in der Fußball-Bezirksliga hatte sein Team wenig zu melden. Zur Pause führten die Domstädter 2:0. „Nach der Roten Karte war die Luft dann auch raus“, gab Dennis Esch zu. Florian Schocke hatte wegen Meckerns die Ampelkarte gesehen. Lukas Bertram erzielte noch den Ehrentreffer (85.). „Wir klammern dieses Spiel mal wieder aus. Grundsätzlich sind wir aber mit der Saison sehr zufrieden. Der vierte Platz ist für Teuto Riesenbeck einfach überragend“, sagte Dennis Esch abschließend.

Teuto Riesenbeck: Wölte, Stallmeier, F. Muthulingam, Grewe, Helmig, Höpfner, Verlage, Schocke, Birkel, Grave, Schürbrock.

Tore: 1:0 Touray (23.), 2:0 Lange (31.), 3:0 Lenze (53.), 4:0 Hitchcock (67.), 5:0 Hemker (75.), 6:0 Lange (78.), 6:1 Bertram (85.).

Gelb-Rote Karte: Schocke (62., Meckern)

Quelle: IVZ

 

Paul Riethues kehrt in die Heimat zurück

Paul Riethues kehrt in die Heimat zurück

Mit Paul Riethues verstärkt sich ab Sommer die Bezirksligamannschaft von Teuto Riesenbeck. Nach vier Jahren bei Falke Saerbeck kehrt der Offensivspieler in seinen Heimatverein zurück. „Wir hatten schon lange Kontakt, aber es freut uns natürlich, dass es jetzt geklappt hat“, sagte Teuto-Coach Dennis Esch zum Wechsel im Sommer. Riethues spielte bis zum zweiten A-Jugend-Jahr in Riesenbeck, wechselte 2020 dann nach Saerbeck, um mit seinen Freunden zu kicken. Bald spielt der 21-Jährige wieder für seinen Jugendverein.

„Paul ist ein super Typ und kann als Spieler variabel auf allen Offensivpositionen spielen, egal ob außen oder im Zentrum“, weiß Esch über die Qualitäten des neuen Spielers. „Seine Körperlichkeit, Schnelligkeit und sein guter Abschluss passen in unser Spielsystem. Er wrd frischen Wind ins Team bringen.“ Vor etwa zwei Wochen informierte Paul Riethues sein Team bei Falke Saerbeck über seinen Wechsel. „Ursprünglich habe ich nicht damit gerechnet, vier Jahre bei Falke zu spielen“, gab der Riesenbecker zu. „Aber dann kam mein Kreuzbandriss und mein Studium dazwischen.“ Doch jetzt hat Riethues „richtig Bock“, wieder in seinem Heimatverein zu kicken. Das Spielsystem von Teuto Riesenbeck passe gut zu ihm und seinen Stärken. In Saerbeck habe er primär auf den Außen gespielt. Mit seiner Geschwindigkeit und Ausdauer über die Seiten zu kommen und dann den Ball in die Mitte zu bringen sei sein Ding, aber er habe in der Jugend auch im Zentrum Erfahrung gesammelt.

Im Sommer ist das Duale Studium beim Finanzamt beendet und der zukünftige Diplom-Finanzwirt hat dann auch wieder ausreichend Zeit für den Fußball in Riesenbeck.

Quelle: IVZ

Damen 1 - Bezirksliga

SV Teuto Riesenbeck - TuS Saxonia Münster
Sonntag, 26.05.2024, Anstoß: 13.15 Uhr, Endstand: 1:2

Teuto 2 - Kreisliga A

DJK Arminia Ibbenbüren - SV Teuto Riesenbeck II
Sonntag, 26.05.2024, Anstoß: 15.00 Uhr, Endstand: 4:0

Die Partie in Schierloh hatte laut Arminias Übungsleiter Bastian Blankemeyer nur einen Sieger verdient, und das waren die Hausherren. „Wir haben hier zu wenig Tore gemacht“, fasste Blankemeyer die 90 Minuten aus DJK-Sicht zusammen. Seine Mannen hätten eine Vielzahl von Hochkarätern liegenlassen, die Teuto-Reserve kam beim Abschied ihres Trainers Andre Wichert für nichts Zählbares in Frage. Mit seinem Doppelpack direkt nach Wiederanpfiff stellte Ibbenbürens Ivo Pohl die Weichen auf Sieg für die Gastgeber.

Quelle: IVZ

A-Jugend - Kreisliga B

A-Jugend - Kreisliga B

SV Dickenberg - SV Teuto Riesenbeck
Sonntag, 26.05.2024, Anstoß: 11.00 Uhr, Endstand: 2:2

 

Teuto II - Rottmann wird neuer Trainer

Teuto II - Rottmann wird neuer Trainer

Dennis Rottmann wird ab dem Sommer Trainer bei A-Kreisligist Teuto Riesenbeck II, dies teilte der Verein mit. Felix Thalmann übernimmt als Co-Trainer.

Rottmann wird auf Andre Wichert folgen und ist derzeit noch Übungsleiter beim SC Dörenthe. Dort wird Rottmann nach mehr als vier Jahren als Chefcoach und zwei Jahren als Assistent zum Saisonende aufhören. Zudem hat Teuto Riesenbeck mit Christoph Büscher einen neuen Sportlichen Leiter.