Herzlich Willkommen bei der Fußballabteilung

des SV Teuto Riesenbeck e. V.  

Teuto - Riesenbeck - Hymne (Songtext) Teuto Riesenbeck - Video

Auslosung Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft 2019

Frauen-Endrunde

30. Dezember, Kreissporthalle

Gruppe A: Teuto Riesenbeck, GW Lengerich, Brukteria Dreierwalde, SW Esce
Gruppe B: Arminia Ibbenbüren, SC Hörstel, Ibbenbürener SV, Falke Saerbeck
Gruppe C: TuS Recke, Westfalia Hopsten, SC Dörenthe, Stella Bevergern
Gruppe D: BSV Brochterbeck, GW Steinbeck, Eintracht Mettingen, SVC Laggenbeck

Herren-Vorrunde

15. Dezember, Laggenbeck

Gruppe A: TuS Recke, Westfalia Westerkappeln, SC Halen, GW Lengerich
Gruppe B: Arminia Ibbenbüren, Eintracht Mettingen, Schwarz-Weiß Esch, GW Steinbeck
Gruppe C: SVC Laggenbeck, SV Uffeln, Westfalia Hopsten, SV Dickenberg
Gruppe D: Ibbenbürener SV, SV Halverde, T. Ibbenbüren, Germania Schale

16. Dezember, Lienen-Kattenvenne

Gruppe A: SW Lienen, SC Dörenthe, VfL Ladbergen, Falke Saerbeck
Gruppe B: SC Hörstel, BSV Leeden-Ledde, Stella Bevergern, Sportfreunde Lotte
Gruppe C: Teuto Riesenbeck, SV Büren, BSV Brochterbeck, TuS Graf Kobbo Tecklenburg
Gruppe D: Preußen Lengerich, SC VelpeSüd, Brukteria Dreierwalde

Bezirksliga - Teuto 1

Teuto Riesenbeck - Preußen Lengerich                              Endstand: 1:1
Sonntag, 11.11.2018, Anstoß: 14.30 Uhr 

Das hilft keinem der beiden entscheidend weiter: Teuto tritt auf der Stelle, anstatt über den Strich zu springen. Lengerich trägt weiterhin die Rote Laterne und droht, den Anschluss zu verlieren.

Der Abstiegskampf war zu spüren am Sonntagnachmittag vor knapp 200 Zuschauern am Kuntrasenplatz in Riesenbeck. Viel Laufbereitschaft, hohe Zweikampfintensität, eher wenig Kombinationsfußball und Kampf um jeden Zentimeter auf dem Platz. Für Schönspieler war das keine Partie, die 22 Mann hängten sich rein, der Wille, um Kampf um den Klassenerhalt zu punkten, war erkennbar bei Grün und auch bei Blau.Teuto versuchte, dem Gast aus Lengerich in der Anfangsphase den Schneid abzukaufen, in dem sie den Gegner über das komplette Feld in Manndeckung nahmen. Jedem Preußen-Spieler ordnete sich ein Riesenbecker zu. Lange Bälle, Kampf um zweite Bälle und der Versuch, schnell in die Spitze zu kommen waren die Folge. Nach 15 Minuten kam der SCP damit zurecht, näherte sich mit Martin Fleige und Tugay Gündogan zwei Mal dem Teuto-Tor an. Erfolgreich war dann aber die Heimmannschaft: Genau so einen Steilpass erlief Jan Domagalla und ließ sich frei vor dem Tor nicht zwei Mal bitten (1:0/32.). Als Lengerich dann kurz vor der Pause mal zu einer vernünftigen Passstaffette kam, landete der Ball prompt im Netz: Tugay Gündogan wurde aus 16 Metern nicht entscheidend am Abschluss gehindert (1:1/45.).

Nach dem Seitenwechsel war es lange Stückwerk. Beide Mannschaften befanden sich auf dem schmalen Grat, nicht zu viel riskieren zu dürfen und dennoch auf drei Punkte gehen zu wollen. Als es gen Schlussphase ging, hatte zunächst Teuto eine Drangphase. In der 74. Minute versuchte es Niklas Plake, eine Minute später hatte Simon Schnabel den Führungstreffer auf dem Fuß (75.). Zum Ende hin war Preußen dran, doch weder Dominic Dohe nach einer Freistoßhereingabe (89.) noch Sebastian Küppers mit seinem Flachschuss (90.) hatten das nötige Glück. So blieb es dann bei der Punkteteilung, die keinem hilft.

Teuto Riesenbeck: Stockmann - Büscher, Schröer, Bischoff, S. Helmig - Domagalla, Abelmann, Heilemann, Schnabel - Grave (65. C. Beer), N. Plake.

Tore: 1:0 Domagalla (32), 1:1 Gündogan (45.).

Weiterlesen: Bezirksliga - Teuto 1

Landesliga - Damen 1

Teuto Riesenbeck - DJK Grün Weiß Nottuln            Endstand: 1:0
Mittwoch, 07.11.2018, Anstoß: 19.30 Uhr

In einem vorgezogenen Spiel der Frauenfußball-Landesliga setzte sich der SV Teuto Riesenbeck am vergangenen Mittwochabend im Kellerduell gegen die DJK Grün-Weiß Nottuln knapp mit 1:0 durch und fuhr dadurch einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf ein.

Das Tor des Tages fiel in der 21. Spielminute: Katharina Laszig setzte sich auf der linken Seite durch und bediente in der Mitte Denise Büscher, die sich aus kurzer Distanz die Ecke aussuchen konnte und mühelos zum 1:0 für die Riesenbeckerinnen einnetzte.

Darüber hinaus bot das Spiel laut Teuto-Coach Thorsten Laszig nicht viele Leckerbissen an: „Das Spiel war von der ersten bis zur letzten Minute hektisch, das hatte über weite Strecken mit Fußball nicht viel zu tun.“ Die Gäste aus Nottuln hätten sich unsportlich verhalten. „Und wir haben uns davon anstecken lassen“, so Laszig. Den negativen Höhepunkt bildete die 79. Minute, als eine Spielerin der Gäste sich zu einer Schiedsrichterbeleidigung hat hinreißen lassen und die Rote Karte sah. Am Ende war Thorsten Laszig die Art und Weise des Sieges aber egal: „Wichtig ist, dass wir die drei Punkte geholt haben.“

Tor: 1:0 D. Büscher (21.).

Quelle: IVZ

B1 - Neuer Trikotsponsor

DSC02196

Während der Halbzeitpause beim Spiel unserer 1. Mannschaft am  28.10.2018
wurde dem neuen Sponsor unserer B1-Mannschaft ein Bild überreicht.
Wir bedanken uns recht herzlich bei der VHV-Anlagenbau für die neuen Trikots.

Kreisliga - A Jugend

JSG Hopsten/Schale - Teuto Riesenbeck               Endstand: 1:6
Freitag, 09.11.2018, Anstoß: 19.00 Uhr