Landesliga - Damen 1

Teuto Riesenbeck - SG Coesfeld                             Endstand: 0:2
Sonntag, 09.12.2018, Anstoß: 12:30 Uhr

Bei schwierigen Witterungsverhältnissen sahen die Zuschauer laut Teuto-Trainer Thorsten Laszig kein gutes Spiel. „Es war irgendwie klar, dass die Mannschaft, die den ersten Fehler macht, das Spiel verliert“, sagte Laszig. So kam es dann auch: In der 49. Minute leisteten sich Riesenbecks Innenverteidigerinnen einen „Absprachefehler“ (Laszig), woraufhin eine Angreiferin der Gäste frei durch war und den Ball ins Tor schob. Teuto habe zwar noch einiges versucht und auch offensiv gewechselt, aber das gegnerische Tor schien vernagelt zu sein: Bei einem an Denise Büscher verursachten Foulelfmeter scheiterte Theresa Boße an der gegnerischen Torfrau. „Das war der Knackpunkt“, meinte Laszig. Kurz darauf traf Coesfeld zum 2:0 (77.).

Das Hinspiel in Coesfeld hat Teuto laut Trainer Thorsten Laszig "unglücklich" mit 2:4 verloren. "Da haben wir uns selber geschlagen", so Laszig. Vor heimischer Kulisse wollen die Riesenbecker es morgen (Anstoß 12.30 Uhr) "besser machen", so Laszig weiter. In personeller Hinsicht sei die Mannschaft derzeit allerdngs "arg gebeutelt". Mit Christin Heilemann, Linda Gövert und Ines Achtermann falle unter anderem fast die ganze Viererkette aus. Dies solle jedoch nicht als Ausrede gelten, wie Riesenbecks Trainer betont. "Wir wollen das Jahr positiv beenden und mindestens einen Punkt holen", so Lazsig.

Quelle: IVZ