Landesliga - Damen 1

Teuto Riesenbeck - Union Wessum                                  Endstand: 1:2
Sonntag, 17.03.2019, Anstoß: 13:00 Uhr

„Wir haben richtig, richtig gut gespielt, uns aber leider nicht belohnt“, resümierte ein enttäuschter aber dennoch stolzer Teuto-Trainer Thorsten Laszig nach dem Spiel der Teuto-Damen. Gegen die Favoriten aus Wessum gingen die Riesenbeckerinnen durch einen schnellen Konter in Führung. Denise Büscher legte den Ball vor dem Tor sehenswert auf Josefine Weiß quer, die den Ball ins Tor schob. Der Tabellenzweite glich noch in der ersten Halbzeit aus und drehte das Spiel dann in der zweiten Halbzeit. Laut Laszig versuchten die Riesenbeckerinnen am Ende „nochmal alles“, konnten den Ausgleich aber nicht erzwingen.

 

„Wir müssen uns defensiv etwas einfallen lassen“, beschreibt Teuto-Trainer Thorsten Laszig die Situation vor dem Spiel gegen die Tabellenzweiten aus Wessum. Auf die Teuto-Damen, die derzeit den 9. Tabellenplatz belegen, wartet am Sonntag ab 13 Uhr eine schwere Aufgabe. Mit Wessum kommt eine Mannschaft nach Risenbeck, die laut Laszig „zusammen mit Rhade die beste Offensive“ der Liga stellt. Die Wessumerinnen treffen durchschnittlich mehr als drei Mal pro Spiel. „Wir haben es im Hinspiel gut gemacht und einen Punkt geholt. Wir wollen auch am Wochenende wieder kompakt stehen und durch den einen oder anderen Konter Akzente setzen“, erklärt Laszig. Melissa Radig und Pia Plake fehlen weiterhin. Aus beruflichen Gründen fehlt auch Katharina Laszig.

Quelle: IVZ