Herzlich Willkommen bei der Fußballabteilung

des SV Teuto Riesenbeck e. V.  

Teuto - Riesenbeck - Hymne (Songtext) Teuto Riesenbeck - Video

B1 - Neuer Trikotsponsor

DSC02196

Während der Halbzeitpause beim Spiel unserer 1. Mannschaft am  28.10.2018
wurde dem neuen Sponsor unserer B1-Mannschaft ein Bild überreicht.
Wir bedanken uns recht herzlich bei der VHV-Anlagenbau für die neuen Trikots.

Kreisliga - A Jugend

VfL Sportfreunde Lotte - Teuto Riesenbeck             Endstand: 1:4
Sonntag, 02.12.2018, Anstoß: 11.00 Uhr

Lottes Trainer Andy Steinmann war mit der Leistung seiner Mannschaft im Spitzenspiel in Laggenbeck überhaupt nicht zufrieden. Die Passivität seiner Elf konnte er sich auch nicht erklären. Sein Team wurde von der Laggenbecker Angriffswucht vollkommen überrascht. Das einzige positive war das Endresultat (3:3). Mit etwas mehr Konzentration im Abschluss hätten die Laggenbecker gut und gerne mit 4:1 davonziehen können. Der Lotter Coach hat in dieser Woche an den Stellschrauben gedreht und hofft, dass die Maßnahmen am Sonntag greifen. Nach der 1:5-Niederlage am Dienstag in Mettingen können die Riesenbecker bei fünf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter SF Lotte nur noch mit einem Sieg ins Titelrennen eingreifen.

Quelle: IVZ

19.10.2018 - Der Fußballvorstand verjüngt sich

Am vergangenen Freitag, 19.10.2018, fand im Teuto-Treff die Abteilungsversammlung Fußball statt. Leider war die Beteiligung in diesem Jahr nicht so gut. Nur 37 Teilnehmer waren anwesend. Nach der Begrüßung durch unseren Abteilungsleiter Michael Grotemeier wurden die Berichte von den Junioren, Senioren und den Alten Herren vorgetragen. Nach dem Kassenbericht standen einige Personen zur Wahl. Manfred Dorn stellte sein Amt als stellv. Abteilungsleiter zur Verfügung. Er erhielt von Michael als Anerkennung für seine Verdienste ein kleines Präsent überreicht. Wir sagen vielen, vielen DANK!

DSC02175 Kopie 640x360

 

Neu gewählt als stellv. Abteilungsleiterin wurde Denise Büscher. Ebenfalls neu in den Vorstand aufgenommen wurden Lutz Upmann und Christoph Plake.

DSC02180 Kopie 640x360

(v. l. Lutz Upann, Manfred Dorn, Michael Grotemeier, Denise Büscher, Christoph Plake)

Acht weitere Personen nahmen ihre Wiederwahl an. Die Bitburger-Brauerei unterstützte die Abteilungsversammlung mit einer Getränkespende.

DSC02168 Kopie 640x360   DSC02160 Kopie 640x360   DSC02165 Kopie 640x360   DSC02157 Kopie 640x360   DSC02173 Kopie 640x360

 

DSC02164 Kopie 640x360   DSC02163 Kopie 640x360   DSC02172 Kopie 640x360   DSC02164 Kopie 640x360   DSC02162 Kopie 640x360

 

06.10.2018 - Zweite Riesenbecker Wiesn

IMG 5802 640x427

Mehr Fotos unter Bildergalerie 2018 Oktoberfest

Wenn hunderte Madln und Buam in zünftiger bayrischer Tracht das Festzelt auf dem Hof Lammers zum Beben bringen, ist Oktoberfest in Riesenbeck. Nach dem großen Erfolg im vorigen Jahr hatte sich der SV Teuto Riesenbeck zu einer Neuauflage entschlossen. „O’zapft is“, hieß es darum am Samstagabend. Der Gestensaft floß in die bereitgestellten Gläser und die Party konnte beginnen. Musikalisch bot die Band „Die Original Sterntaler“ um Sängerin Kira-Lynn Steuter alles, was die Fans in Stimmung bringt. Partyhits von Andreas Gabalier oder Mickie Krause, Schunkellieder von der „Nordseeküste“ und aus den Karnevalshochburgen am Rhein, Tanzbares von Udo Jürgens oder Schlager wie „1000 Träume weit“ von Anna-Maria Zimmermann wechselten sich ab. Die Gäste standen bald auf den Bänken, schunkelten und schwenkten die Arme – Oktoberfest-Stimmung vom Feinsten. 

                                  

34. Jugend-Pfingstturnier 2018

Bei strahlendem Sonnenschein begann am vergangenen Freitag das 34. Pfingstturnier des SV Teuto Riesenbeck im Stadion der Oase Arena.

 IVZ3

Zum ersten Mal dabei waren die Teuto-Minikicker des Jahrgangs 2012/13. So mussten sie gleich sechs mal ran gegen ihre Gegner aus Rheine, Rodde, Hörstel, Uffeln und Spelle Venhaus. Hier ging es aber nicht ums Gewinnen, sondern um den Spaß am Fußball. Auf der anderen Platzhälfte spielten die Minis Jahrgang 2011 ihr Turnier mit acht Mannschaften aus.

Abends ging es dann auf dem Kunstrasenplatz weiter mit dem Turnier der A- und B-Jugend. In zwei Gruppen wurden die Halbfinalteilnehmer ermittelt. Das Spiel um Platz 3 entschied SF Gellendorf B1 für sich (4:3). Den Siegerpokal holte sich die A1 des SV Teuto mit einem 2:0 gegen das Team A von Teutos B1. Im Stadion war zeitgleich der Stadtpokalwettbewerb der Alten Herren. Mit sieben Punkten setzte sich der SV Teuto durch. Auf Platz 2 kam mit sechs Punkten der SC Hörstel.

Am Samstag ging es weiter mit einem Turnier der F2-Mannschaften und E-Mädchen. Hier zeigte sich, dass Teutos E-Mädchenmannschaft zurecht Meister geworden ist. Auch in diesem Turnier setzte sie sich gegen die männliche Konkurrenz durch. Mit sieben Punkten gewann sie das Turnier gefolgt von Team A der Riesenbecker F2 mit drei Punkten. Im Turnier der D1- und C2- Mannschaften spielten in zwei Gruppen insgesamt zehn Teams um den Einzug ins Halbfinale. Sieger war die C2 von BW Greven gefolgt von Emsdettens C2. Um 14 Uhr spielten die Kicker der E1-Jugend um die besten Platzierungen. Die E1 von Arminia Ibbenbüren setzte sich mit 13 Punkten knapp vor dem Gastgeber mit zehn Punkten durch.

Später startete dann der 11. Teuto-Cup. Hier spielten 20 Freizeitmannschaften mit jeweils mindestens einer weiblichen Feldspielerin um den begehrten Wanderpokal. An Spannung kaum zu überbieten musste das Finalspiel im Neunmeterschießen entschieden werden. Hier setzte sich schließlich die „Birgter Rasselbande“ mit 8:7 verwandelten Treffen gegen die FC Feldkante durch.

Sonntagmorgen fand ein Mixturnier aus F1-, E2- und E3-Mannschaften sowie den D-Mädchen von Teuto Riesenbeck statt. Hier verpassten die Riesenbeckerinnen knapp den Einzug ins Halbfinale. Das Endspiel gewann Arminias E2 mit 3:0 Toren gegen SF Gellendorf. Anschließend war das Turnier der D2-Jugend. Hier spielte auch die Meistermannschaft der C-Mädchen von Teuto Riesenbeck mit. Durchsetzen konnte sich hier die D2 des FC Nordwalde (16 Punkte) vor der D2 aus Mettingen (14 Punkte). Auf dem Kunstrasenplatz wurde zeitgleich das Turnier der C1-Jugend ausgetragen. Dabei spielten auch die B-Mädchen des SV Teuto mit. Mit zwölf Punkten auf den 1. Platz kam die C1 von Arminia Ibbenbüren gefolgt von Team A (9 Punkte) der C1 von Teuto Riesenbeck.

Bis spät in die Nacht wurde beim „Grün Weißen Abend“ noch viel gelacht, gefeiert und natürlich über Fußball gefachsimpelt.

IVZ2  IVZ1

Weiterlesen: 34. Jugend-Pfingstturnier 2018