Leni Otte für U16-Länderkampf nominiert

Aufgrund der sehr guten Ergebnisse bei den NRW-Meisterschaften ist Leni Otte für den 43. U16-Länderkampf zwischen NRW und den Niederlanden am 1. September über 80-Meter-Hürden und für die 4x100-Meter-Staffel nominiert. 

 Leni 1 ji

(Foto: Peter Middel)

Die Teilnahme an dem Länderkampf, der in diesem Jahr in Münster auf der Sportanlage der Universität Münster am Horstmarer Landweg stattfindet, ist für das 13-jährige Leichtathletiktalent des SV Teuto Riesenbeck ein Saisonhöhepunkt, den bei der Erstellung der Jahresplanung noch niemand auf der Rechnung hatte.

Alle nominierten Athletinnen und Athleten werden sich freitags bereits zur Vorbereitung im SportCentrum Kaiserau treffen und von dort nach einer Übernachtung gemeinsam nach Münster reisen - ein Highlight für die jungen Nachwuchsathleten, zumal die Niederlande in der Vergangenheit immer mit einer starken Mannschaft angetreten sind.

Für Leni und ihre Vereinskameradin Joana Herrmann stehen nach den Kreismehrkampfmeisterschaften Mitte September noch die DJMM-Endkämpfe mit der Startgemeinschaft Horstmar/Burgsteinfurt/Riesenbeck in der Altersklasse U14 an. Mit einem sehr guten dritten Platz unter den angetretenen 22 Mannschaften nach Auswertung aller Qualifikationswettkämpfe treten die Mädchen am  22./23.09. in Kreuztal u. a. gegen die starke Konkurrenz aus Wattenscheid, Coesfeld, Dortmund und Münster an.