19.03.2016 - Teuto Sportgala mit Helene Fischer - Double

Wer kann sich noch an die erste Sportgala des SV Teuto erinnern? Klein, gemütlich und im geselligen Kreis wurden die Sportler mit einem ausgewählten Beiprogramm geehrt. Das war 1996. Diese Form der Sportlerehrung sollte weitergeführt werden. Am 19. März wird die 11. Teuto-Sportgala eröffnet.

 

Jahr für Jahr wurde das Programm erweitert, das Niveau der Künstler wurde kräftig angehoben, sodass die Gala Varietéstimmung bietet. Die Verantwortlichen hoffen, dass auch das Programm 2016 bei den Gästen gut ankommen wird. Eine gewisse Nervosität wollen die Organisatoren nicht verhehlen. Das Organisationskomitee setzt sich aus den Reihen der ehemaligen „Jungseniorenmannschaft“ der Tennisabteilung zusammen, und ist seit zwanzig Jahren verantwortlich für die Sportgala. Die Herren spielen zwar nicht mehr Tennis, die Sportgala ist aber „ihr Ding“, sie sind motiviert wie vor zwanzig Jahren. Schlussakt der Veranstaltung wird natürlich der bewährte Tanzabend sein. Erstmals wird eine Band dazu aufspielen: „Starlight Excess“ freut sich auf Riesenbeck. Vorher wird das Helene-Fischer-Double „Viktoria“ die Stimmung in der Halle anheizen. „Victoria“ sei das meistgebuchte Double in Deutschland, teilten die Veranstalter mit. Teuto-Sportler, Artisten und Künstler werden in gewohnter Weise auftreten, die Akteure wollen die Organisatoren in den nächsten Wochen vorstellen. Karten für die Veranstaltung werden ab Anfang Februar (der genaue Termin wird noch bekannt gegeben) verkauft. Der Eintritt zur Sportgala kostet unverändert 18 Euro.

Peter Müller