4. Spieltag: 1 Damen - Blau-Weiß-Aasee V

Teuto-Damen gewinnen 3:0 gegen SV Blau-Weiß-Aasee V

Am 10.11.2019 fand das Spiel der Teutoninnen gegen den SV Blau-Weiß-Aasee V in Gievenbeck statt.

Da die Riesenbecker Mannschaft bis dato ungeschlagen war, war der Wunsch nach einem weiteren Erfolg natürlich umso größer.
Der erste Satz begann trotz dieser Motivation eher schleppend, konnte dennoch mit einem Punktestand von 25:21 gewonnen werden. Das größte Defizit war die Kommunikation - die Absprache untereinander fehlte teilweise, sodass Missverständnisse aufkamen. Den zweiten Satz konnte die Mannschaft aus Riesenbeck deutlicher für sich entscheiden (25:10).Das Team um Trainer Günter Breiwe startete somit zuversichtlich in den dritten, und hoffentlich letzten, Satz des Spiels. Das Zusammenspiel in diesem Satz war insgesamt stellenweise holprig und auch die Blockarbeit erbrachte nicht den erhofften Erfolg. Nach einer Auszeit des Trainers holte Riesenbeck sich mit einem Vorsprung von fünf Punkten dennoch den Satz und gewann das Spiel mit 3:0.

Insgesamt war die Leistung der Mannschaft mehr oder weniger zufriedenstellend, auch wenn es an einigen Stellen noch Besserungspotential gibt. Die Teuto-Damen haben an diesem Tag nicht ihre beste Leistung gezeigt, aber trotzdem relativ souverän den Sieg nach Riesenbeck geholt. Nach diesem Spieltag können die Riesenbeckerinnen nun auf eine bisher ununterbrochene Siegesserie von vier Spielen in Folge zurückblicken. Momentan belegen sie den zweiten Tabellenplatz und müssen sich lediglich hinter dem VSG Ibbenbüren einreihen, dessen Ballverhältnis günstiger ist. Am 23.11. bestreitet das Riesenbecker Team das nächste Spiel gegen den Warendorfer SU. Hierfür wünschen sie sich eine bessere Absprache, einen Block, der das gegnerische Feld in Schatten hüllt und knallharte Angriffe – dann kann nichts mehr schief gehen.