5. Spieltag: 1. Damen – Warendorfer SU

Teuto-Damen geben ersten Satz der Saison ab - 3:1
Das heutige Spiel startete auf Teutos Seiten vielversprechend, das Team spielte zu Beginn des ersten Satzes sehr konzentriert und motiviert. Nachdem man sich sogar vom Gegner mit 8 Punkten absetzen konnte (17:9), wurde es allerdings etwas unruhig. Viele Fehler, vor allem in der Annahme, schlichen sich bei den Damen ein und ließen den Gegner aus Warendorf am Ende nochmal auf 25:21 ran kommen.

Der zweite Satz begann leider wie der erste Satz beendet wurde. Viele Kommunikationsfehler untereinander, aber auch zahlreiche Annahme- und Aufschlagfehler waren geschenkte Punkte für den Gegner. Zum Schluss des Satzes hin konnten sich die Damen wieder ein wenig fangen, dennoch wurde dieser Satz leistungsmäßig verdient abgegeben (23:25)
Für den dritten Satz hieß es erstmal wieder sich gedanklich neu zu sammeln und den zweiten Satz hinter sich zu lassen. Der Satz begann auf beiden Seiten zunächst sehr ausgeglichen. Doch Patrizia Helmig konnte die Gegner mit einer starken Aufschlagserie von 6 Punkten schnell unter Druck setzen und somit die Motivation auf Teutos Seiten wieder anfachen. Immer wieder machten viele lange Ballwechsel das Spiel nochmal spannend, doch auch hier konnten die Damen von Teuto fast immer durch sehr gute Abwehrarbeit die Punkte für sich entscheiden.
Im vierten Satz konnten Teutos Damen nun vor allem in der Variabilität ihrer Angriffe überzeugen. Der Gegner hatte es sichtlich schwer, sich hierauf einzustellen. Die beiden letzten Sätze gingen somit ungefährdet an die Riesenbecker Damen (25:18, 25:17).
Insgesamt betrachtet konnten die Teuto-Damen allerdings bei diesem Spiel nicht mit ihrer Bestleistung glänzen und müssen auf jeden Fall beim nächsten Spiel gegen den Direktverfolger VSG Ibbenbüren wieder einiges an Leistung hervor holen, um an der Tabellenspitze zu bleiben.
Das mit Sicherheit spannendste Spiel der Hinrunde gegen den VSG Ibbenbüren wird am 7.12.2019 um 13:30 Uhr in der Halle zur Anne-Frank-Schule in Ibbenbüren angepfiffen. Die Damen sind schon heiß und zählen auf eure Unterstützung!